ÜBER MICH

Als ich mich gemeinsam mit meinem heutigen Ehemann 2015 dazu entschloss, zu heiraten, stellte sich uns schon bald die Frage: Soll das alles sein? Auf ein Standesamt gehen, um eine Rede zu hören, die vorwiegend mit hohlen Worten gefüllt ist. Die zu beleben versucht wird durch Zitate über Liebe, die gar nicht zu uns passen. Von einer Person vorgetragen, die wir nicht kennen und die im Grunde nichts über uns weiß.

Wir entschieden schnell: Nein! Das soll nicht alles sein.

Viele Menschen hatten uns auf unserem gemeinsamen Weg begleitet, beraten und uns zugesehen.

Es gab 1000 rührende Geschichten zu erzählen, doch niemanden, der den Mut hatte, sie für uns und all unsere Gäste zu erzählen.

Am Tage unserer Hochzeit stand ich dann vor unseren Gästen und erzählte unsere Geschichte selbst, obwohl ich gern selbst in Erinnerungen geschwelgt hätte.

Im Laufe der vergangenen Jahre durfte ich viele weitere Lebens-, Liebes- und Kennenlerngeschichten von guten und fernen Freunden, von Familie und Bekannten kennenlernen und ihnen meine Stimme geben.

Seit dem Tag der Beisetzung meiner Großmutter reihten sich in diese Erzählungen nun auch die Abschiedsgeschichten.
Ich bin eine einfühlsame und kraftvolle Person und kann euch so in Situationen sowohl des Abschiedes als auch der Neuanfänge begleiten.

Seit meiner Jugend schreibe ich an lyrischen Texten und habe über die Jahre ein Feingefühl für Worte entwickelt, die es sich lohnt auszusprechen und die wertvoll sind gehört zu werden. Meine Inspiration während des Schreibens schöpfe ich vor allem aus den gefühlvollen und bisweilen melancholischen Melodien meiner musischen Heldinnen und Helden. Ohne das richtige Album auf dem Schallplattenspieler würden meine Worte nicht fließen können.

Durch meine Ausbildung als Sprecherin sind mir sowohl der Umgang mit akustisch anspruchsvollen Räumlichkeiten als auch die Arbeit mit Mikrofonen vertraut.
Mein Wunsch ist es auch in Zukunft den unausgesprochenen Gefühlen, Gedanken, Erinnerungen und Geschichten von liebenden Menschen Worte zu verleihen und ihnen eine Stimme zu geben. So folgte ich meinem Wunsch und den Empfehlungen meiner Freunde und Familie.

Das ist mein Weg, der mich zu Worte mitGefühl brachte.

WORTE DER VERBINDUNG

Für alle Paare, die mehr wollen als eine standesamtliche Vermählung, biete ich meine Dienste zur Gestaltung und Durchführung freier Trauungen an.

Ob am See, auf einer Wiese, im heimischen Garten, in einem Schloss oder auf einem Bauernhof – ich begleite euch dorthin, wo es euch gefällt.

WORTE DES ABSCHIEDS

Wenn ein naher Mensch von uns geht, dann geht ein jeder und eine jede von uns einen anderen Weg, um dies zu begreifen und zu verarbeiten. In einer letzten großen Rede wollen wir in Erinnerungen an sie schwelgen, wollen wir gemeinsam zurückblicken auf das, was sie durchlebte und erreichte. Wir wollen uns erinnern an ihr Lachen, ihre Stärke, an ihren Mut und ihr Liebe und von all dem ein bisschen in uns bewahren.

BERUFLICHE MEILENSTEINE

  • 2019

    Beginn Masterstudium Deutsch als Fremd- und Zweitsprache am Herder-Institut der Universität Leipzig

    die ersten Trauerreden für Freunde und Familie

  • 2018

    Fortbildung “Deine Stimme befreien” – Stimmarbeit nach Roy Hart

    Lehrtätigkeit als Phonetiklehrerin am interDAF e.V. am Herder-Institut der Universität Leipzig

    Beginn der ehrenamtlichen Tätigkeit als Vorlesepatin im LeseLust Leipzig e.V.

  • 2016

    Abschluss BA Sprechwissenschaftlerin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • 2015

    1,5-jähriges Gesangstraining als Soulstimme

    die ersten Traureden für Freunde und Familie

  • 2014

    Praktikum als Sprechbildnerin an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien „mdw“ und an der Zürcher Hochschule der Künste „ZHdK“

    Fortbildung “Imagination Bewegung Stimme” nach Jurij A. Vasiljev

  • 2013

    Fortbildung Stimmarbeit nach Kristin Linklater

NETZWERK

KONTAKT








    TELEFON

    0176 / 420 73 626

    ADRESSE

    Stockartstraße 21
    04277 Leipzig

    Worte mit Gefühl